Pop-Up-Hotel “Papaya Playa” | welovehome
Trends

Pop-Up-Hotel

Pop-Up-Stores und ihr Konzept kennt man mittlerweile: Das was begehrt ist, das ist besonders schnell weg. Diese Wahrheit haben viele Modeläden für sich entdeckt und eröffnen Pop-Up-Stores für eine befristete, meist kurze Zeit, in abgelegenen und unbekannten Räumlichkeiten. Da ist Beeilung angesagt, denn schon nach einigen Tagen oder Wochen ist der angesagte Store verschwunden.

Doch was hat das Konzept nun mit dem Thema Home zu tun?

Kaum zu glauben, aber dieses Konzept hat sich jetzt der Berliner Design-Hotel-Gründer Claus Sendlinger zu Nutze gemacht und eröffnet das erste Pop-Up-Hotel der Welt. Vom 6. Dezember 2011 bis zum 5. Mai 2012 ist das Hotel, das unter dem Namen „Papaya Playa Project“ läuft, am Strand von Tulum in Mexiko stationiert und zieht dann weiter.

Pop-Up-Hotel

Das Hotel im Pop-Up-Stil weist 99 luxuriöse Bungalows auf, die auf einem 900 Meter langen Traumstrand verteilt sind. Für das leibliche Wohl sorgt ein erfahrenes Team aus dem bekannten Berliner Restaurant Kater Holzig.

Hier kommt jeder auf seine Kosten: Damit nicht nur gut betuchtes Klientel dieses Pop-Up-Hotel besucht, liegen die Übernachtungspreise zwischen 25 und 675 US-Dollar – so sind auch Rucksacktouristen Willkommen. Buchen könnt ihr ganz entspannt auf der Homepage von „Papaya Playa Project“ oder unter der dort angegebenen kostenfreien Telefonnummer. So – nicht lange überlegen, sondern nächsten Urlaub gleich planen!

Bilder via NY Times

Tags:

Bitte einen Kommentar hinterlassen